• Die alte und die neue Hauptstadt Kasachstans – Almaty und Astana
    Bischkek Nach Osh sollte es weiter gehen nach Bischkek, der Hauptstadt von Kirgisistan Touren waren leider nicht geplant bzw. waren die einfach zu teuer für englisch sprachige Touren. Daher wollte ich mir einfach mal ein wenig die Hauptstadt anschauen und …
  • Die Luft wird dünner – Unterwegs auf den Pamir Highway
    Um auf den Pamir Highway von Duschanbe nach Osh zu kommen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ein fahrbaren Untersatz braucht man aber auf jeden Fall, also Fahrrad, Motorrad, Jeep oder ähnliches. Das einfachste ist es, eine Tour mit seinen Wunschdaten zu …
  • Auf den Spuren der alten Seidenstraße mit passport_stories_
    Xiva Unsere Tour zum Aral See endete in Xiva am späten Abend. Da Heike von passport_stories_ und ich die nächsten Tage den gleichen Weg hatten ging es erstmal gemeinsam weiter.Der Zug nach Buchara sollte erst um 11.00 Uhr gehen und …
  • Aral Sea Adventure mit Islambek Travel
    Oft werden Touren erst ab 2 Personen zusammengestellt. Wenn man aber alleine unterwegs ist und wenn auch keine Shared Touren zur Verfügung stehen, dann macht man sich auf die Suche nach Mitreisenden.Ich wollte gerne einmal zum Aral See und so …
  • Unterwegs im Mangghystau Gebiet
    Aktau war meine erste Station in Zentral Asien. Sie ist die größte Stadt in Mangghystau und somit ein guter Startpunkt. Ursprünglich sollte das nur ein Kurzbesuch werden aber die kasachischen Mitwanderer auf dem Lykischen Weg hatten mir hier etwas empfohlen, …
  • Rundreise durch den Kaukasus – Von Jerewan nach Baku
    Den ersten Teil meiner „kleinen“ Rundreise durch den Kaukasus findet ihr hier.Hier nun die Fortsetzung. Georgien Nachdem ich von meinem kleinen Hiking Trip rund um Kazbegi (hier zu finden) zurück in Tiflis war wollte ich weiter noch Mestia. Mein Vorhaben, …
  • 3 Tages Wanderung rund um Kazbegi
    Georgien ist unter anderem für seine malerisch Landschaften und atemberaubende Berge.Es wurde also mal Zeit, diese etwas näher kennen zu lernen.Eigentlich wollte ich auf den Transcaucasian Trail von Mestia bis nach Ushguli wandern. Aber im April ist das leider sozusagen …
  • Rundreise durch den Kaukasus – Von Trabzon bis nach Jerewan
    Türkei Mit meiner Rundreise durch den Kaukasus wollte ich in Batumi starten. Ich nahm also einen Nachtbus von Kappadokien nach Trabzon, welches mein Sprungbrett nach Georgien sein sollte. Die Stadt an sich empfand ich als nichts besonderes. Eine Großstadt am …
  • Im Land der schönen Pferde (Kappadokien)
    Da ich auf den lykischen Weg nicht genug von Steinen bekommen konnte sollte es jetzt weiter gehen nach Kappadokien oder auch dem Land der schönen Pferde.Dafür machte ich erstmal einen kleinen Abstecher nach Antalya. Schließlich muss sich ja auch mal …
  • Der lykische Weg
    Seit ich im Januar 2024 aufgebrochen bin um irgendwie Tokio auf den Landweg zu erreichen war ich auf den meisten Trails alleine unterwegs. Das sollte sich dieses mal erfreulicherweise ändern und war eine willkommene Abwechslung zur Autokommunikation.Aber ich greife vor. …
  • Megacity Istanbul
    Den letzten Abschnitt auf den europäischen Kontinent, von Sofia nach Istanbul, absolvierte ich wieder per Nachtzug. Dieser startet um 18.45, hält ca. um 01.00 dann an der türkischen Grenze, wo man mit Gepäck den Zug verlassen muss, um dann nach …
  • Per Interrail durch Europa- Teil 2
    Von Budapest ging es mit dem Nachtzug nach Bukarest gehen. Dieses Mal aber doch ein wenig „luxuriöser“. Anstatt einer 6er Schlafabteil wurde es nur ein 2er…und am Ende war ich allein, weil kein anderer Gast dazu kam. Der Zug bietet …
  • Per Interrail durch Europa- Teil 1
    Als wir unseren Helden, also mich, das letzte Mal gesehen haben war ich noch in Ancona. Dieses sollte die letzte Station in Italien werden.Ich nahm die Fähre nach Split. Dieses Mal war aber wirklich nicht viel los und ich hatte …
  • Neapel – Vesuv und Pompeji
    Wenn man schon mal in Neapel ist gehört ein Besuch des Vesuvs und der antiken Stadt Pompeji einfach dazu.Um die Geschichtsstunde abzurunden kann man das auch gleich noch mit dem Besuch es archäologischen Museums verbinden. Ich war dieses Mal ein …
  • Sentiero Degli Dei – Pfad der Götter von Neapel aus an einem Tag
    Diese Tageswanderung gilt als eine der bekanntesten und schönsten in Italien. Aber ich war ja noch in La Spezia. Daher ging es mit dem Zug nach Neapel.Auf der Strecke liegen noch zwei mehr oder minder bekannte Sehenswürdigkeiten, die man gut …
  • Cinque Terre in 2 Tagen
    Nachdem ich nun erfolgreich schon meinen dritten Camino absolviert hatte wollte ich als nächstes durch Cinque Terre wandern.Dafür fuhr ich mit dem Bus von Santiago de Compostela nach Barcelona, wo ich noch einen kleinen Abstecher machte zum weltberühmten Kloster Montserrat. …
  • Aller guten Dinge sind drei – Winterpilgern auf dem Camino Portugués de la Costa
    Es war im März 2018, als ich auf den Camino Portugués de la Costa pilgerte. Denn Bericht findet ihr hier. Camino 2018Nachdem ich nun 4 Tage auf den Fischerweg unterwegs war wollte ich nun den Camino wieder einmal einen Besuch …
  • Rota Vicentina – Der Fischerweg (Porto Covo – Odeceixe)
    Der Flieger brachte mich nach Lissabon und ich entschied, noch ein wenig die „Gegend“ zu erkunden. Unter anderem standen Cabo da Roca und Nazaré auf der bucket list, die ich mir unbedingt mal anschauen wollte. Aber erstmal zu Cabo da …
  • Von Hamburg nach Uetersen
    In meiner Zeit in Hamburg bin ich diesen Weg sehr häufig gewandert. Es ist wohl auch einer der schönsten Wege rund um Hamburg.Und man kann ihn gut in 2 Tagesetappen unterteilen. Hamburg nach Wedel und dann weiter am nächsten Tag …
  • Vestfirðir (Island)
    Westfjorde (von Reykjavik über den Látrabjarg, nach Pingeyri, Flateyri, Ísafjörður und Strandabyggð) Gestartet wurde in Reykjavik. Wir dachten erst über Pferde als Transportmittel, aber entschieden uns dann doch für den Mietwagen. Erstes Ziel sollte der Dynjandi sein.Auf dem Weg dahin …
  • Caminito del Rey
    Der 3km lange Caminito del Rey hatte den Ruf als gefährlichster Wanderweg Europas, bevor er 2015 entschärft wurde.Wie gut das wir schon 2014 schon da waren.Beim digitalen aufräumen habe ich die Videos gefunden, die war damals vom Weg per GoPro …
  • Südspanien & Gibraltar
    Hier nun ein paar Bilder und Videos zu unserem Trip 2014 durch Südspanien, bei dem wir unter aderem Gibraltar und den Caminito del Rey besucht haben. Südspanien Gibraltar
  • Regnerische Tage auf dem West Highland Way
    Endlich komm ich mal dazu die Bilder von dem West Highland Way hochzuladen.Ich lass einfach mal die Bilder sprechen von diesem wunderschönen Schottland. Tag 1: Unser Schlafplatz der ersten Nacht. Tag 2: Auf Grund der äußerst schlechten Wetterlage war Zelten …
  • 12 Tage unterwegs auf dem Küstenweg des Camino Portugues
    Der Camino Portugues ist der zweit beliebteste Camino de Santiago, zumindest der central way.Er ist relativ leicht zu begehen und ist, wenn mal von Porto aus startet, was die meisten auch tun, auch nicht so langAls eine neue Variante des …
  • Imlil & Azaaden Valley Trek
    Auf meiner bisherigen Reise habe ich 5 Kontinente besucht, Nordamerika, Südamerika, Europa, Asien und Ozeanien. Fehlten also nur noch Afrika und Antarktis.Zur Antarktis zu kommen ist halt nicht ganz so einfach und da ich mich so langsam auf den Weg …
  • Wanderung zum Cristo Redentor, der Christusstatue und zum Zuckerhut
    Nach den eindrucksvollen Wasserfällen sollte es nun in die zweitgrößte Stadt Brasiliens gehen, Rio de Janeiro. Von dort ging nämlich mein Flieger nach Afrika.Hier erstmal ein paar Eindrücke aus Rio. Der berühmte Strand von Copacabana beim morgendlichen Spaziergang. Das Weltgrößte …
  • Die Iguazú Wasserfälle aus brasilianischer und argentinischer Sicht
    Nicht zu Unrecht zählen die Wasserfälle von Iguazú zu den sieben Weltwunder der Natur. Über 270 kleine und größere Wasserfälle tummeln sich auf einer Breite von 2,7 Kilometern, ein einmaliger Anblick. Die bloßen Fakten werden dem Anblick aber einfach nicht …
  • Im Land der Thermoskannen – eine Rundreise durch Paraguay
    Wenn man die Menschen fragt, was sie am ehesten mit Paraguay verbinden oder welches die Hauptstadt von Paraguay ist, bekommt man häufig keine Antwort.Die Hauptstadt ist übrigens Asuncion, diese Frage ist relativ leicht zu beantworten. Letztens wurde ich gefragt woher …
  • Die Haupstädte Boliviens – La Paz und Sucre
    Um meinen Bildungsauftrag, den ich mit diesen kleinen Blog ja auch habe, nachzukommen, gibt es hier einen kleinen Eintrag zu den Hauptstädten Boliviens.Bolivien ist neben Neuseeland, Nepal und Peru das Land, in dem ich mich am wohlsten fühlte.Auf der einen …
  • Eine Halbtageswanderung auf Isla del Sol
    Auf halben Weg zwischen Cusco und LaPaz liegt die Stadt Copacabana und die Isla del Sol, die Sonneninsel. Und genau dieser Insel wollte ich einen Besuch abstatten um sie zu durchqueren bevor ich wieder nach LaPaz fahre.Von Cusco bringen eine …
  • Silvester in Cusco
    Hier folgt nun ein kleiner bescheidender Blogeintrag über Silvester in Cusco.Da ich die Idee nicht so berauschend fand, so sehr ich La Paz auch mag, hier Silvester zu verbringen, entscheid ich mich für einen Kurztrip nach Cusco um dort das …
  • 4 Tages Wanderung in der Cordillera de los Frailes
    In meiner Gruppe, die 3 Tage lang in der Salar de Uyuni unterwegs gewesen ist, befand sich auch eine junge Finnländerin, die mir von einem 4 Tages Trek in der Nähe von Sucre sehr begeistert erzählte, der konstitutionellen Hauptstadt von …
  • 3 Tage durch die Salar de Uyuni
    Da es leider keinen Weg gibt, die Salar de Uyuni zu durchwandern, was aber mit Sicherheit richtig cool wäre, musste ich mir einen fahrbahren Untersatz organisieren.Somit blieb nur das Fahrrad, das Motorrad oder der Jeep.Ich entschied mich für den Jeep, …
  • El Choro Trek (Camino del Inca)
    Als ich das erste Mal den El Choro Trek erfolgreich absolviert hatte musste ich leider feststellen, dass meine Kamera der Meinung war, den Geist aufzugeben.So stand ich nach 3 Tagen des Wanderns ohne Bilder da.Aber was sollte ich dann in …
  • Auf dem Santa Cruz Trek in der Cordillera Blanca
    Wenn man das World Wide Web befragt, dann gehört der Santa Cruz Trek zu einem der schönsten Wanderungen, nicht nur in den peruanischen Anden sondern auch weltweit. Das ist natürlich leicht gesagt und mittlerweile hatte ich schon recht viel gesehen.Somit …
  • Wanderung zu den Rainbow Mountains
    Nachdem wir den Salkantay Trek und Machu Picchu erfolgreich bewandert hatten stand nun das nächstes Ziel an, die 5200 Meter hohen Rainbow Mountains. Im Vorfeld hatten wir uns schon informiert, wie die Chancen standen, das ganze ohne Guide anzugehen. Da …
  • Auf dem Salkantay Trek unterwegs nach Machu Picchu
    Der Inka Pfad ist der offizielle Wanderweg, wenn man Machu Picchu besuchen möchte.Leider ist er seit dem Jahre 2001 nur noch mit Guide begehbar und auch, wenn man mich fragt, unverschämt teuer. 600 Dollar für vier Tage. Nein Danke.Aus diesem …
  • In den Nebelwäldern von Monteverde und Santa Elena
    Nebelwälder sind eine Variante von Regenwäldern, die jenseits von 2000 Metern wachsen. Durch die Höhe und die damit hohe Luftfeuchtigkeit ist der Wald sehr oft in Nebel gehüllt, was ihn auch seinen Namen gab.Regenwälder beherbergen eine unglaubliche Tier und Pflanzenvielfalt. …
  • Der Charco Verde Trail auf Ometepe
    Die meisten Menschen, die die Insel Ometepe im Nicaraguasee besuchen, kommen wegen dem Vulkan Concepción. Ometepe gilt als Pflichtbesuch, wenn man sich in Nicaragua rumtreibt. Nun hatte ich aber schon schon drei Vulkane besucht, so das ich diesen mal auslassen wollte. …
  • Blau-Weiß-Blaue Städte – Teil II (Granada, Leon, Managua)
    Hier nun der zweite und letzte Teil über die wichtigsten Städten Mittelamerikas. die ich auf meinem Weg Richtung Südamerika, besser gesagt Peru, besucht habe.Die 3 Städte liegen dieses Mal alle in Nicaragua. GranadaDie Stadt Granada gilt als Perle von Mittelamerika und …
  • Wandertag am Lago de Yojoa
    Der Titel gebende Lago de Yojoa ist der größte Binnensee Honduras und ein perfektes Ziel für einen kleinen Wanderausflug. Ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen rund um den Lago de Yojoa ist Los Naranjos. In Unmittelbarer Nähe liegt eine archäologische Ausgrabungsstätte, mit …
  • Blau-Weiß-Blaue Städte – Teil I (Guatemala City, San Salvador, Tegucigalpa)
    Die Zentralamerikanischen Farben sind die Farben Blau-Weiß-Blau und diese werden in den Flaggen der Republiken Guatemala, Honduras, El Salvador, Nicaragua und Costa Rica verwendet.Und hier der erste Teil über die wichtigsten Städten Mittelamerikas. die ich auf meinem Weg Richtung Südamerika, besser …
  • Lago de Atitlan
    Nach dem kleinen Abenteuer am Vulkan Acatenango brauchte ich dringend Ruhe.Und die fand ich rund um den Lago de Atitlan, Guatemalas zweit größten See. Von Antigua gibt es jede Menge Möglichkeiten zum See zu kommen, es fahren Buse und Shuttles …
  • Acatenango Vulkan Trek
    Der Acatenango Vulkan Trek ist ein Zwei Tages Trek und führt einen auf den 3.976 Meter hohen, namensgebenden Vulkan. Am ersten Tag steigt man von 2300 auf 3.700 Meter zum Acatenango Base Camp.Der zweite Tag beginnt meistens recht früh und …
  • Strandurlaub auf Isla Holbox
    Der Chronologie wegen und weil eine Person sich beschwert hat gibt es noch einen kurzen Eintrag über meinen Aufenthalt auf Isla Holbox. Viel zu erzählen gibt es da nicht, also lasse ich eher die schönen Bilder sprechen.Von meiner letzten Station, …
  • Zu Besuch bei den alten Mayas (Palenque, Chichen Itza)
    Palenque und Chichen Itza sind zwei der bedeutendsten Ruinenstätten in Mexiko und lagen daher auf meinem Weg nach Cancun. Also wer keine Ruinenstätte mag wird nicht viel gefallen finden am heutigen Blogeintrag.Zuerst wollte ich aber noch San Cristobal de las Casas einen …
  • Wandern rund um den Pena de Bernal
    Was tut man nicht alles für ein verlängertes Leben?Man wandert und klettert zum Beispiel am größten Monolithen der Welt, dem Pena de Bernal. Laut der einheimischen Bevölkerung soll der Monolith magische Kräfte besitzen und ein langes Leben verleihen, so das …
  • Teotihuacan – Die Stadt der Götter
    Die Ruinen der Stadt Teotihuacan gehören auf jeden Fall zum Pflichtprogramm, wenn man sich schon mal in Mexiko rumtreibt. Das UNESCO Weltkulturerbe gehört zu den wohl beeindruckendsten Ruinen Amerikas. Bis heute streiten sich die Historiker noch, welche Hochkultur denn hier …
  • Die Besteigung des Vulkan Paricutin
    Als erste kleine Wanderung in Mexiko hatte ich mir vorgenommen, den Vulkan Paricutin zu besteigen. Der Vulkan entstand erst im Jahre 1943 und stelle seine aktive Tätigkeit schon 9 Jahre später, 1952, ein. Sehr schön dargestellt auf einen Mosaik in …
  • 16 Stunden in San Francisco
    In Las Vegas bin ich zum Schluss gekommen, mit dem Flugzeug gleich nach Mexiko City zu fliegen und nicht den Bus zu nehmen.So schaute ich nach geeigneten und günstigen Flügen und fand United Airlines.Der Flug sollte früh morgens um 5 …
  • Impressionen von Las Vegas
    Als erstes muss ich ein fettes Danke an meine Eltern loswerden, die sich so wunderbar um alles kümmern während meiner Abwesenheit. Da kann man viel beruhigter um die Welt reisen. Vielen lieben Dank!!! Nach 64 Stunden im Bus von New …
  • From the east side to the west side
    Der Titel des heutigen Blogeintrag ist eine Ableitung eines alten Mike and the Mechanics Songs, World of Mouth aus dem Jahre 1991.Solltet Ihr das erkannt haben, mein Glückwunsch, ihr seit alt.Von New York City sollte es für mich als nächstes an …
  • Manhattan Trekking
    Nachdem meine Tage in Vietnam gezählt waren hieß es den Rucksack packen und weiterziehen.Ziel sollte New York sein, wo ich Gail, eine alte Freundin, besuchen wollte, die ich auf dem Camino de Santiago getroffen hatte.Sie hätte mir das bestimmt nie …
  • Abandoned Valley Trek (Phong Nha-Ke Bang National Park)
    Nach dem kurzen Abstecher in Vietnams schönste Stadt, Hoi An, sollte es für mich zum Phong-Nha-Ke Bang National Park gehen.Ich schnappte mir also wieder den Local Bus zurück nach Da Nang.Wie schon im vorhergehenden Beitrag erwähnt kostetete die Fahrt dieses …
  • Hoi An, Vietnams wohl schönste Stadt
    Mit dem Sleeper Bus ging es für mich von Ho-Chi-Minh City nach Hoi An, der angeblich schönsten Stadt in Vietnam. Davon musste ich mir selbst ein Urteil bilden. Der Sleeper Bus startete vom Busbahnhof gegen 10.30 Uhr und sollte Da …
  • Good Morning Vietnam
    Von Phuket, meiner letzten Station, nahm ich den Flieger nach Vietnam, genauer gesagt nach Ho-Chi-Minh City oder auch Saigon, wie es früher hieß. Die vietnamesische Regierung erlaubt Bürgern aus 5 europäischen Ländern, darunter auch Deutschland, 15 Tage in Vietnam zu …
  • Khao Lak und Phuket
    Nach meinem Ausflug in den Khao Sok Nationalpark sollte es für mich so langsam Richtung Phuket gehen, von wo ich nach Vietnam weiter fliegen wollte.Trekkingausflüge waren nicht geplant auf Grund der Wetterlage, aber ein bisschen Touri-Programm muss ja auch mal …
  • Trekking im Khao Sok Nationalpark
    Nachdem die kleine Insel Ko Tao erfolgreich durchwandert wurde und ich mir einen Sonnenbrand beim Schnorcheln eingehandelt hatte sollte es nun weiter gehen zum Khao Sok Nationalpark.Um dort hinzugelangen hieß es also, die Fähre nehmen nach Surat Thani. Dann ein …
  • Süd – Nord Durchquerung von Ko Tao
    Ko Tao ist eigentlich für eine Sache bekannt, fürs Tauchen.Jede Menge Tauschschulen bieten an, das Tauchen zu lernen, für sehr günstige Preise.Da es mir aber an Zeit und an einem Tauchschein mangelte, suchte ich nach anderen Aktivitäten.Es sollte auf Ko …
  • Chiang Mai Trekking mit Piroon
    Leider sind die Möglichkeiten in Thailand zu wandern sehr eingeschränkt.Zumindest nicht so, wie ich es bisher von Neuseeland oder Nepal gewöhnt und geschätzt habe. Einfach so mal ein paar Tage in den Dschungel um irgendwelchen Wanderpfaden zu folgen ist leider …
  • Kathmandu & Pokhara
    Nach dem erfolgreichen Abschluss des Annapurna Circuits stand wieder eine Busfahrt mit dem Local Bus von Tatopani nach Pokhara an, um mich dort mit Team Ute zu treffen. Meine bisherigen Erfahrungen würde ich als „unglücklich“ bezeichnen und auch dieses Mal …
  • Annapurna Circuit
    Rund um das Annapurna Gebirgmassiv führt einer der beliebtesten, abwechslungsreichsten und schönsten Trekkingrouten weltweit, der Annapurna Circuit. Und genau den wollte ich mir mal etwas genauer anschauen und von meiner „to walk“ Liste streichen.Nach dem ich in Kathmandu angekommen war …
  • In 36 Stunden von Neu-Delhi nach Kathmandu
    Der Busfahrer machte eine kurze Durchsage auf indisch, was mir aber nicht so viel weiter half. Der Bus lehrte sich langsam und ich beschloss meine Sachen zu schnappen und der Masse zu folgen. Nach dem Besuch des stillen Örtchen musste …
  • Das goldene Dreieck (Neu Delhi, Mathura, Agra, Jaipur)
    4000 km und 100 Tage später war es nun so langsam an der Zeit, Neuseeland schweren Herzens lauf Wiedersehen zu sagen. Neuseeland war für mich die erste Station auf meiner Reise rund um die Welt und ich habe mich gleich …
  • Wanaka & Mount Cook
    Nach dem Besuch von Stewart Island wurde es für mich so langsam Zeit, Richtung Christchurch aufzubrechen, die Zeit in Neuseeland neigt sich so langsam dem Ende.Für Mehrtagestouren blieb leider keine Zeit mehr, so dass ich nach Tagesausflügen suchte auf den …
  • Stewart Island & Ulva Island
    Um nun auch meinen 6 Great Walk in dieser „Sommer“ Saison zu absolvieren sollte es nach Stewart Island, wo ich den Rakiura Track absolvieren wollte.Die Walks auf Stewart Island sind berüchtigt dafür, dass die Tracks dort sehr schlammig und die …
  • Von Queenstown auf den Greenstone Caples und Routeburn Track zum Milford Sound
    In Queenstown angekommen wollte ich planen, welchen Track ich als nächstes angehen wollte. Dazwischen kam dann aber der Ben Lomond Summit, den man mir wärmsten empfohlen hatte auf den Weg nach Queenstown.Das Wetter spielte auch mit, so konnte es losgehen.Der …
  • Franz Josef und Fox Glacier
    Nach dem erfolgreichen Abschluss des Heaphy Tracks habe ich mich aufgemacht in Richtung Queenstown.Auf dem Weg dahin liegen zwei Gletscher, der Franz Josef und der Fox Gletscher, auf dem Weg, die ich mir dann doch nicht entgehen lassen wollte.Wenn man …
  • Heaphy Track
    Der Heaphy Track gilt als einer der abwechslungsreichsten, aber auch als der „wildeste“ Track unter den Great Walks und ist jetzt schon mein vierter Great Walk. Und da er sich in der Nähe des Abel Tasman Costal Track befindet wollte …
  • Cycling Days in Takaka
    Meine erste Anlaufstation nach dem Abel Tasman Coast Track sollte Takaka sein.Da noch ein wenig Zeit verblieb, bis ich zum nächsten Track aufbrechen konnte, nutzte ich die Chance, neben dem aktualisieren des Blogs, die Vorräte aufzufüllen, die Planungen für Februar …
  • Abel Tasman Coast Track
    Der Abel Tasman Coast Track ist der am meisten begangene Track in Neuseeland, daher durfte ich mir den natürlich nicht entgehen lassen.Das muss ja Gründe haben, die ich herausfinden wollte.Er führt von Marahau… …bis zur Wainui Bay. Ich hielt mich …
  • Auf dem Weg zum Abel Tasman Track
    Nachdem der Queen Charlotte Track erfolgreich absolviert wurde steht nun der nächste Great Walk auf dem Programm, der Abel Tasman Track.Um dahin zu kommen geht es zuerst mit dem Bus von Picton in die knapp 47.000 Einwohner zählenden Stadt Nelson. …
  • Queen Charlotte Track
    Wie der Titel des heutigen Beitrages es schon vermuten lässt geht es heute um den… Der Queen Charlotte Track ist der erste Teilabschnitt des Te Araroa auf der Südinsel Neuseelands und ist einer der populärsten Wanderwege Neuseelands.Die 71km Strecke lassen …
  • From Wellington to Picton
    Etwas verspätet zwar aber besser spät als nie kommt hier der Eintrag zu Wellington und Picton. Was manche Hostels so unter Free WIFI verstehen… In Wellington hieß es erstmal Abschied nehmen von Myriam.Sie wird aber bald mir auf die Südinsel …
  • Am wilden Fluss (Whanganui Journey)
    Nach meinem Trip nach Mordor auf dem Tongariro Northern Circuit sollte nun der zweite von drei Great Walk auf der Nordinsel Neuseelands angegangen werden, die Whanganui Journey.Und obwohl nicht ein einziger Kilometer zu Fuß zurücklegt werden muss zählt er zu den …
  • 4 Tage in Mordor (Tongariro Northern Circuit)
    „One does not simply walk into Mordor“ Boromir Und als großer Herr der Ringe Fan darf man es sich natürlich nicht nehmen lassen, die Orte zu besuchen, die Peter Jackson als Filmkulisse inspirierten um Mordor ins richtige Licht zu rücken.Also …
  • Rotorua
    Die Anfahrt nach Rotorua stellte sich als ein wenig holprig heraus.Mein Backpack war gut und sicher verschlossen im Bus und zwar so gut, das selbst der Busfahrer den Gepäckraum nicht mehr geöffnet bekam beim Umstieg. Mit genügend Manpower und viel …
  • Der Abschied (Akt II) – Kauaeranga Kauri Trail
    Der Regentag in Thames begann mit einer kleinen Tour durch die Stadt.. Gegründet wurde Thames als Goldgräberstadt und zählt heute ca. 6000 Einwohner.Bei einem leckeren Frühstück im Hot Chocolate Cafe und dem morgendlichen Nachrichten Check erreichte mich die Nachricht, das …
  • Der Abschied (Akt I) – Von Paihia über Whangarei nach Thames
    Paihia ist ein wunderschöne kleines ehemaliges Fischerdorf in den Bay of Island, bei dem man auf jedem Mal vorbeischauen sollte wenn man in der Nähe ist. Nachdem Ute, Alex und ich ein paar Tage auf dem Campingplatz in Paihia verbracht …
  • Waitangi Forest Track
    Von Kerikeri ging es heute, auch dank mehrsprachiger Umleitung… …durch den Waitangi Forest… …nach Pahia.
  • Te Ararao Trail (Cape Reinga nach Ahipara)
    Mit dem Touristen Bus ging es als von erstes von Kaitai… …nach Cape Reigna. Die Aufmunternden Worte des Busfahrers, das war uns ja morgen hier wieder sehen würden waren sehr hilfreich.Wenn ich blöde Kommentare von Busfahrern hören wollte, hätte ich …
  • Kerikeri River Track
    Wir schreiben Tag 3 meiner Auszeit, den ich in Kerikeri verbracht habe.Zeit für einen ersten Eintrag.Nachdem ich Tag 1 und 2 in Auckland verbracht habe, wo bei dort nicht wirklich aufregendes passiert ist, dank des Jetlags, machte ich mich am …
  • Minions around the world
    Pisa Cinque Terre (Italien) Nazare (Portugal) Unterwegs auf dem Jakobsweg Richtung Santiago de Compostela Auf dem West Highland Way in Schottland In Thailand Boliven Neuseeland Bei der Nikolausflut 2013 in Hamburg Berlin Paris Magdeburg Keine Ahnung wo das ist…
  • Rom & Venedig (Italien)
    Als erster Halt auf meinem kleinen Italien Trip sollte Rom stehen. Und wenn man schon mal da ist, auch gleich auf zum Vatikan Nächster Halt sollte Venedig sein. Ich wollte dort die Nacht durchmachen, da mein Bus sowieso schon recht …
  • Wandern rund um Schloss Neuschwanstein
    Wenn man es sich einfach machen möchte nimmt man einfach einen fahrbaren Untersatz und fährt Richtung Schloss.Aber das wäre ja langweilig. So habe bin ich einfach von Füssen aus rund um den Alpsee gewandert mit dem Endziel Neuschwanstein. Zeit für …
  • Rügen, die größe Insel Deutschlands
    Von Hamburg aus sollte nach Rügen gehen.Da kann man gut einen kleinen Zwischenstopp in Schwerin einlegen. Weiter geht es nach Rügen. Ein Leuchtturm weißt einem den richtigen Weg. Früh morgens kann man noch in Ruhe den Wandertag starten. Und dann …
  • Kopenhagen
    Hier ein paar Fotos von meinem Kurztrip nach Kopenhagen.
  • Schweiz
    Ein kleiner Ausflug in die Schweiz, um erstens einmal das berühmte Schloss Chillon am Genfer See zu besuchen. Ein Ausflug in die Schweizer Alpen Und den Spuren vorangegangener Pilger zu folgen. Bei den Vereinten Nationen war leider um die Uhrzeit …
  • Seven Summits und Preikestolen
    Ich war mal wieder unterwegs zum wandern.Dieses Mal zog es mich nach Rogaland und Hordaland (Norwegen)Als erstes stand Bergen an. Dort wollte ich die Seven Summits von Bergen begehen. Als nächstes ging es nach erfolgreichen Abschluss der Seven Summits zum …
  • Camino de Santiago
    Von Saint-Jean-Pied-de-Port auf dem Camino de Santiago unterwegs nach Muxia Startpunkt: Saint-Jean-Pied-de-Port (Frankreich) Dann geht es über die Pyrenäen Auf den Weg nach Pamplona, der ersten großen Station. Über den Alto del perdon, Logroño, Burgos nach León Stierkampf in Spanien Von Leon, …
  • Kalifornien
    Ich räume gerade meine Habseligkeiten auf und da sind mir doch glatt ein paar Bilder von meiner ersten Reise nach Kalifornien in die Hände gefallen, die überlebt haben. Das war 2006.Die hab ich euch mal eingescannt. Mein Mietwagen Ich hatte …